100 Jahre
VfB Pfinzweiler 1919 e.V.

Onlineshop: 100 Jahre VfB

Alles rund um das große Jubiläum

TICKETS

Tickets für 100 Jahre VfB 06.07.2019 | DORFROCKER


Weitere Ticketvorverkaufstellen "Dorfrocker"

City Music Voigt
Jägerpassage
75172 Pforzheim
Tel.: 07231 - 31 20 77

VVK ab 11.09.2018

Clubhaus VfB Pfinzweiler
Amselweg 37
75334 Straubenhardt - Pfinzweiler
Tel.: 07082 - 3677

VVK ab 01.09.2018 - Exclusiver Verkauf von einer begrenzten Anzahl an EarlyBird Tickets zu 16€

Metzgerei Markus Kramer 
Jahnstr. 4
75334 Straubenhardt - Feldrennach
Tel.: 07082 - 8616

VVK ab 11.09.2018

Vesperstüble / Metzgerei Kramer Außenstelle Pfinz
Pfalzstr. 49
75334 Straubenhardt - Pfinzweiler
Tel.: 07082 - 3909

VVK ab 11.09.2018

Bäckerei Rudi Henning
Lange Str. 49
76307 Karlsbad
Tel.: 07248 - 8887

VVK ab 11.09.2018

Shell Station Fritz Graser
Hauptstr. 149
75334 Straubenhardt - Schwann

VVK ab 11.09.2018


Allgemeine Geschäftsbedingungen 
Der Erwerb von Eintrittskarten zum 100-jährigen Jubiläum berechtigt und verpflichtet den Erwerber und den Karteninhaber gemäß den nachfolgenden Vertragsbedingungen des Veranstalters.

1. Der Zutritt zur genannten Veranstaltung ist nur mit gültiger Eintrittskarte gestattet. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben gemäß Jugendschutzgesetz nur in Begleitung des gesetzlichen Vertreters oder eines Erziehungsberechtigten Zutritt. Bei Verlust der Eintrittskarte entfällt die Zugangsberechtigung. 
2. Kinder bis einschließlich 12 Jahren haben freien Eintritt
3. Aus sicherheitstechnischen Gründen darf je Erwachsener nur ein Kind unter 6 Jahren mitgeführt werden.
4. Der Zutritt für Jugendliche ab 16 Jahren ist nur unter Nachweis eines gültigen Lichtbildausweis gestattet. Der Aufenthalt auf dem Veranstaltungsgelände ist bis max. 24 Uhr gestattet. Die Personen-oder Erziehungsberechtigte haben hür die Einhaltung, sowie den sicheren Heimweg Sorge zu tragen. 
5. Der Veranstalter hat keinerlei Einfluss auf Gestaltung, Länge, Inhalt und Lautstärke der Veranstaltung.
6. Konzerten oder ähnlichen Musikveranstaltungen kann aufgrund der Lautstärke Gefahr von möglichen Hör- und ­Gesundheitsschäden bestehen. 
7. Schadenersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit der Veranstalter, sein gesetzlicher Vertreter oder seine Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind bei leichter Fahrlässigkeit auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens beschränkt.
8. Das Mitführen von Glas- oder Plastikbehältern, Dosen, pyrotechnischen Gegenständen, Fackeln, Waffen oder anderen Gegenständen, die unter Umständen als gefährliche Werkzeuge eingesetzt werden können, auf das Veranstaltungsgelände ist generell verboten. Am Einlass werden Sicherheitskontrollen (Leibesvisitation eingeschlossen) durch ein Ordnungspersonal durchgeführt. Den Anweisungen dieser ist Folge zu leisten. Der Veranstalter hält sich das Recht vor, bei Nichtbeachtung einen sofortigen Verweis vom Veranstaltungsgelände auszusprechen.
9. Das Recht, den Einlass aus wichtigem Grund (gegen Rückerstattung des Nennwerts der Eintrittskarte) zu verwehren, bleibt vorbehalten.
10. Der Veranstalter behält sich vor, stark alkoholisierten Personen sowie gewalttätig auftretenden Personen den Zutritt, ohne Rückerstattung des Eintritt, zu verwehren. Dies ist möglich sofern eine Gefährdung derer oder der Gesellschaft besteht. Die Entscheidungsvollmacht liegt hierbei bei dem Veranstalter und dem Sicherheitspersonal.
11. Das Mitbringen von Tonaufzeichnungsgeräten jeglicher Art sowie Foto-, Film- oder Videokameras ist grundsätzlich nicht gestattet. Jegliche Art von Bild- und Tonaufnahmen, auch für den privaten Gebrauch, ist grundsätzlich untersagt. Das Gleiche gilt für die Benutzung von Mobiltelefonen zum Zweck der Bild- und/oder Tonaufzeichnung, sowie sonstiger Geräte, die die zuvor genannten Funktionen beherrschen. Missbrauch sowie der Versuch werden strafrechtlich verfolgt.
12. Die Eintrittskarte verliert bei Verlassen des Veranstaltungsgeländes ihre Gültigkeit.
13. Vertragliche Beziehungen kommen durch den Erwerb der Eintrittskarte ausschließlich zwischen dem Erwerber und Inhaber der Eintrittskarte und dem Veranstalter zustande.
14. Zurücknahme der Eintrittskarte nur bei Absage der Veranstaltung; es wird nur der Nennwert der Karte erstattet. Fälle höherer Gewalt sind grundsätzlich ausgeschlossen.
15. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung örtlich und/oder terminlich zu verlegen. Rückerstattungsanspruch aus oben genanntem Grund auf den Nennwert der Eintrittskarte besteht nur bis zum Konzerttermin.
16. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung das Vorprogramm oder Begleitveranstaltungen zu ändern.
17. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, gegebenenfalls Umsetzungen zu gleichwertigen Plätzen aus produktionstechnischen Gründen vorzunehmen.
18. Die Anreise zum Veranstaltungsgelände ebenso wie das Parken erfolgt auf eigene Gefahr. (Es besteht kein Anspruch auf einen Parkplatz direkt vor oder sogar auf dem Veranstaltungsgelände.) Sollte es einen ausgewiesenen Veranstaltungsparkplatz geben, ist dort den Hinweisen des Ordnungspersonals Folge zu leisten. Der Umwelt zuliebe, benutzen Sie bitte die öffentlichen Verkehrsmittel.
19. Der Veranstalter haftet nicht für beschädigte, verloren gegangene, gestohlene oder sonst abhanden gekommene Gegenstände.
20.1 Der Erwerber sagt verbindlich zu, die Eintrittskarte(n) ausschließlich für private Zwecke zu nutzen. Jeglicher gewerbliche Weiterverkauf der erworbenen Eintrittskarten ohne die Einholung einer vorherigen Zustimmung durch den Veranstalter ist verboten.
20.2 Der private Weiterverkauf von Eintrittskarten zu einem höheren als dem aufgedruckten Kartenpreis zuzüglich nachgewiesener Gebühren, die dem Erwerber der Eintrittskarte tatsächlich berechnet worden sind, ist verboten.
20.3 Verstößt der Erwerber gegen eine der in Ziff. 16.1 und 16.2 normierten Verbote, so ist er für jeden Verstoß zur Zahlung einer Vertragsstrafe an den Veranstalter in Höhe von EUR 2.500,00 verpflichtet.
20.4 Der Veranstalter behält sich vor, Erwerber, die gegen die in Ziff. 16.1 und 16.2 normierten Verbote verstoßen, in Zukunft vom Tickerwerb auszuschließen.
20.5 Das Präparieren der Eintrittskarte (z.B.. Aufdrucken, Abändern oder sonstige Arten der Veränderung der Eintrittskarte) zum Zwecke der Täuschung oder Benachteiligung anderer ist untersagt.


HINWEIS: Die auf dieser Seite integrierten Shops sind eine Kooperation mit Partnern des VfB Pfinzweiler. Als Partner wurde hierbei kompetente und zuverlässige Partner gesetzt. Der Verein hat jedoch keinen Einfluss auf die Produkte, Lieferzeiten und die generelle Abwicklung. Wir bitten hierfür um Verständnis.


SportAgentur Kircheis - Onlineshop für Sport-und Trainingskleidung